Umweltplanung ante portas?

  • Anneli Rühling
  • Axel Volkery
Schlagworte: Koalitionsvertrag, Nachhaltigkeitsstrategie, ökologische Innovationen,

Abstract

Es könnte ein ökologischer Knüller werden, wos auf Seite 18 im Koalitionsvertrag zwischen SPD und Bündnis 90/ Die Grünen steht: "Die neue Bundesregierung wird eine nationale Nachhaltigkeitsstrategie mit konkreten Zielen erarbeiten. Dies geschieht im Dialog mit den wichtigsten Gruppen. Die nationale Nachhaltigkeitsstrategie ist ein wichtiges Instrument zur Förderung ökologischer Innovationen wie auch zur Umsetzung der Agenda 21." Doch konkrete Schritte stehen bisher noch aus. Hierfür liegen verwertbare internationale Erfahrungen vor.

Autor/innen-Biografien

Anneli Rühling
Anneli Rüling studiert politische Wissenschaft an der FU Berlin.
Axel Volkery
Axel Volkery studiert politische Wissenschaft an der FU Berlin.
Veröffentlicht
1999-07-01
Zitationsvorschlag
Rühling, A., & Volkery, A. (1999). Umweltplanung ante portas?. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 14(3). https://doi.org/10.14512/oew.v14i3.1020