Ein Minimalkompromiss bietet keinen Grund zum Jubeln

  • Susann Scherbarth

Abstract

Die internationale Nichtregierungsorganisation Friends of the Earth (FoE) kritisiert den Minimalkompromiss der internationalen Klimakonferenz im Dezember 2010. Mit den erzielten Ergebnissen ist eine Erderwärmung bis zu vier Grad Celcius zu erwarten. Ernsthafter politischer Willen der Industriestaaten ist erforderlich – für drastische Emissionsreduktion ohne einen CO2-Handel.
Veröffentlicht
2011-05-27
Zitationsvorschlag
Scherbarth, S. (2011). Ein Minimalkompromiss bietet keinen Grund zum Jubeln. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, (2), 20. https://doi.org/10.14512/oew.v26i2.1121