Jeder Sektor nach seinen Möglichkeiten

  • Jan Nill

Abstract

Um langfristig einen gefährlichen Klimawandel zu vermeiden und die Erderwärmung auf unter zwei Grad Celsius zu begrenzen, ist die Reduktion der Treibhausgasemissionen notwendig. Die Europäische Union hat nun erste Ansätze aufgezeigt, wie dieses Ziel zu erreichen ist, ohne die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Wirtschaft zu gefährden.
Veröffentlicht
2011-08-31
Zitationsvorschlag
Nill, J. (2011). Jeder Sektor nach seinen Möglichkeiten. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, (3), 12. https://doi.org/10.14512/oew.v26i3.1133
Rubrik
Aktuelle Berichte