Geringes Drohpotenzial: Schwierige Durchsetzung von freiwilligen Standards

  • Friedel Hütz-Adams

Abstract

Aufgrund der hohen Komplexität vieler Wertschöpfungsketten ist es schwierig zu überblicken, unter welchen Bedingungen Rohstoffe oder Vorprodukte erstellt wurden. Freiwillige Initiativen werden die damit verbundenen Probleme ohne nationale und auch internationale Regulierung nicht lösen können.
Veröffentlicht
2012-08-21
Zitationsvorschlag
Hütz-Adams, F. (2012). Geringes Drohpotenzial: Schwierige Durchsetzung von freiwilligen Standards. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, (2), 21. https://doi.org/10.14512/oew.v27i2.1227