Hoffnungsträger Green Economy?

  • Daniela Gottschlich
  • Sarah Hackfort
  • Dörte Segebart

Abstract

Green Economy ist in aller Munde, seit sie eines der Schwerpunktthemen der Rio+20-Konferenz 2012 war. Doch ob sie tatsächlich eine Alternative zum ressourcenintensiven Wachstumsmodell darstellt, ist umstritten. Eine kritische Analyse ihrer konkreten Ausgestaltung ist daher umso wichtiger.
Veröffentlicht
2015-06-01
Zitationsvorschlag
Gottschlich, D., Hackfort, S., & Segebart, D. (2015). Hoffnungsträger Green Economy?. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 30(2), 30–35. https://doi.org/10.14512/OEW300230