Staat, Gesellschaft und grüne Transformationen im globalen Süden

  • Linda Wallbott
  • Markus Lederer

Abstract

Die Anbahnung und Umsetzung grüner Transformationen ist ein komplexer, sektoren- und ebenenübergreifender Prozess, der auf die Unterstützung mächtiger Akteurskonstellationen angewiesen ist. Solche Transformationen müssen von staatlichen Akteuren angestoßen oder begleitet werden, wie das Beispiel der „grünen“ Republik Costa Rica zeigt.
Veröffentlicht
2017-06-01
Zitationsvorschlag
Wallbott, L., & Lederer, M. (2017). Staat, Gesellschaft und grüne Transformationen im globalen Süden. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, (2), 34–39. https://doi.org/10.14512/OEW320234