Postwachstum und Ressourcenschonung

  • Bettina Bahn-Walkowiak
  • Henning Wilts

Abstract

Eine sich vorrangig auf technologische Innovationen und Entlastungsgewinne stützende Wirtschafts- und Umweltpolitik wird für die dauerhafte Senkung der Ressourcennutzung nicht ausreichen. Es bedarf auch kultureller Veränderungen im Umgang mit Ressourcen und ambitionierter und wegweisender politischer Maßnahmen.
Veröffentlicht
2019-05-31
Zitationsvorschlag
Bahn-Walkowiak, B., & Wilts, H. (2019). Postwachstum und Ressourcenschonung. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 33(2), 45–50. https://doi.org/10.14512/OEW340245
Rubrik
Neue Konzepte