Bürgerbeteiligung und Computermodelle verknüpfen

  • Martin Welp
Schlagworte: Bürgerbeteiligung, Computermodelle, Flusseinzugsgebieten

Abstract

Effektive Bürgerbeteiligung spielt eine wichtige Rolle im Management von Land- und Wasserressourcen in Flusseinzugsgebieten. Sie wird auch von der Wasserrahmenrichtlinie gefordert. Anhand von ausgewählten Modellen und Projekten wird beleuchtet, welche Rolle Modelle und entscheidungsunterstützende Systeme für das Zusammenbringen verschiedener Wissensbestände spielen können und was bei der Anwendung zu beachten ist.

Autor/innen-Biografie

Martin Welp
Dr. Martin Welp ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK).
Veröffentlicht
2002-05-01
Zitationsvorschlag
Welp, M. (2002). Bürgerbeteiligung und Computermodelle verknüpfen. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 17(2). https://doi.org/10.14512/oew.v17i2.169