Wärme, Kälte und Strom im Quartier

  • Volker Stockinger

Abstract

Quartiersbezogene Ansätze sind ein wichtiger Baustein der Energiewende, da gebäudeübergreifend Potenziale zum Ausgleich von Verbrauchs- und Erzeugungsspitzen sowie zur Sektorkopplung besser genutzt werden können. Für eine effiziente Umsetzung sind eine  Betriebsoptimierung sowie die Integration der Nutzer notwendig
Veröffentlicht
2019-08-28
Zitationsvorschlag
Stockinger, V. (2019). Wärme, Kälte und Strom im Quartier. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 33(3), 25–27. https://doi.org/10.14512/OEW340325