Rückverteilung von Einnahmen aus der CO2-Bepreisung sozialverträglich gestalten

  • Audrey Dobbins
  • Ulrich Fahl

Abstract

Um negative Folgen für einkommensschwächere Haushalte in Folge der CO2-Bepreisung zu vermeiden, sollte die Rückverteilung der Einnahmen aus der CO2-Bepreisung entsprechend den finanziellen Möglichkeiten und der Entscheidungsfähigkeit der Haushalte erfolgen.

Veröffentlicht
2022-08-30
Zitationsvorschlag
Dobbins, A., & Fahl, U. (2022). Rückverteilung von Einnahmen aus der CO2-Bepreisung sozialverträglich gestalten. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 37(3), 16–22. https://doi.org/10.14512/OEW370316