Mit dem Rasen­mäher durch den Dschungel?

  • Michael Thöne
Schlagworte: Koch-Steinbrück-Vorschläge, Subventionsabbau

Abstract

In Zeiten leerer Kassen haben Forde­rungen nach einem radikalen Subventions­abbau Hochkonjunktur. Dem Geist der Zeit entsprechend wollen auch Roland Koch und Peer Steinbrück staatliche Förderung kürzen. Bei näherer Betrachtung entpuppt sich der vollmundige Vorschlag als doch gar nicht so ausnahmslos und radikal. Was ihn aber weder besser noch ökolo­gisch sinnvoll macht.

Autor/innen-Biografie

Michael Thöne
Michael Thöne ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und Geschäftsführer am Finanzwissenschaftlichen Forschungsinstitut an der Universität zu Köln (FiFo).
Veröffentlicht
2003-12-01
Zitationsvorschlag
Thöne, M. (2003). Mit dem Rasen­mäher durch den Dschungel?. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 18(6). https://doi.org/10.14512/oew.v18i6.276