Licht ausknipsen reicht nicht!

  • Christoph Erdmenger
  • Dirk Günther
Schlagworte: Umweltentlastung, Beschaffung

Abstract

Öffentliche Beschaffung als Instrument der Umweltpolitik ist nicht gerade ein neues Konzept. Das Potential von Beschaffung ist aber immer noch stark unter­schätzt. Kommunalpolitiker, die größte Gruppe öffentlicher Beschaffer, haben es in der Hand, umweltfreundlichen Produkten einen Markt zu öffnen und die damit verbundenen Umweltentlastungspotentiale zu realisieren. Um eine breite Wirkung zu erzielen, kommt es jedoch auf eine möglichst flächendeckende Anwendung an.

Autor/innen-Biografien

Christoph Erdmenger
Christoph Erdmenger ist Bereichsleiter für Nachhaltige Beschaffung im ICLEI Europasekretariat, Freiburg.
Dirk Günther
Dirk Günther ist freier Politik- und Wirtschaftswissenschaftler in Freiburg und arbeitet an einer Promotion über öffentliche Beschaffung.
Veröffentlicht
2003-12-01
Zitationsvorschlag
Erdmenger, C., & Günther, D. (2003). Licht ausknipsen reicht nicht!. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 18(6). https://doi.org/10.14512/oew.v18i6.281