Von der Theorie zur Praxis und wieder zurück?

  • Karlheinz Knickel
  • Nadja Kasperczyk
  • Rosa Schleenbecker
  • Sarah Peter
Schlagworte: Nachhaltigkeitsbewertung, Politikmaßnahmen

Abstract

Die Bewertung von Politikmaßnahmen unter Gesichtspunkten der Nachhaltigkeit hat vor dem Hintergrund der EU-Nachhaltigkeitsstrategie stark an Bedeutung gewonnen. Doch welche Rolle spielen Bewertungsinstrumente und welche Potenziale bergen sie?

Autor/innen-Biografien

Karlheinz Knickel
Dr. Karlheinz Knickel ist Geschäftsführer und stellvertretender Leiter des Instituts für Ländliche Strukturforschung sowie Leiter des Arbeitsbereichs Nachhaltige Entwicklung, Multifunktionalität des Ländlichen Raumes an der J. W. Goethe-Universität Frankfurt am Main.
Nadja Kasperczyk
Dipl.-Biol. Nadja Kasperczyk ist wissenschaftliche Mitarbeiterin J. W. Goethe-Universität Frankfurt am Main.
Rosa Schleenbecker
Rosa Schleenbecker ist Studentin am Arbeitsbereich Nachhaltige Entwicklung, Multifunktionalität des Ländlichen Raumes an der J. W. Goethe-Universität Frankfurt am Main.
Sarah Peter
Dipl.-Soz. Sarah Peter ist Doktorandin der Nachhaltige Entwicklung, Multifunktionalität des Ländlichen Raumes an der J. W. Goethe-Universität Frankfurt am Main.
Veröffentlicht
2006-12-01
Zitationsvorschlag
Knickel, K., Kasperczyk, N., Schleenbecker, R., & Peter, S. (2006). Von der Theorie zur Praxis und wieder zurück?. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 21(4). https://doi.org/10.14512/oew.v21i4.475
Rubrik
Neue Konzepte