Ökonomische Nutzung von genetischen Ressourcen

  • Karin Holm-Müller
  • Sabine Täuber
Schlagworte: Auswirkungen, Regelungen, Vorteilsausgleich

Abstract

Die neunte Vertragsstaatenkonferenz zum Übereinkommen über die biologische Vielfalt in Bonn befasste sich auch mit dem Zugang und Vorteilsausgleich für genetische Ressourcen. Welche Auswirkungen haben bisherige Regelungen für Unternehmen und vor welchem Hintergrund sind die Verhandlungen zu bewerten?

Autor/innen-Biografien

Karin Holm-Müller
Karin Holm-Müller ist Leiterin und Sabine Täuber ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Ressourcen- und Umwelt ökonomik der Universität Bonn.
Sabine Täuber
Sabine Täuber ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Ressourcen- und Umwelt ökonomik der Universität Bonn.
Veröffentlicht
2008-05-01
Zitationsvorschlag
Holm-Müller, K., & Täuber, S. (2008). Ökonomische Nutzung von genetischen Ressourcen. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 23(2). https://doi.org/10.14512/oew.v23i2.562