Computermodelle in der Gewässerbewirtschaftung

Ilke Borowski, Claudia Pahl-Wostl

Abstract


Es wird zunehmend wichtiger, die komplexen Zusammenhänge im Umgang mit Gewässerressourcen adäquat zu berücksichtigen. Computergestützte Modelle könnten hier eine zentrale Rolle spielen. Doch die Anwendung in der Praxis ist durch die unterschiedlichen Perspektiven und Interessen von Forschung und Wasserwirtschaft oft schwierig.

Schlagworte


Barrieren;Schnittstelle;Wissenschaft;Gewässerbewirtschaftung;Praxis

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.14512/oew.v23i4.597

Copyright (c)