Auf die frühen Phasen kommt es an!

  • Esther Hoffmann
Schlagworte: Ökologische Optimierungspotenziale, Produktgestaltung

Abstract

Die Produktgestaltung ist ein bedeutendes umweltpolitisches Instrument in Unternehmen. Durch sie werden die mit den Produkten verbundenen Ressour­cenbeanspruchungen und Umweltbelastungen festgelegt. Das Ziel ökologischer Produktgestaltung ist es, negative Umwelteinwirkungen, die ein Produkt ent­lang der Produktlinie verursacht, bereits in der Produktentwicklung zu vermei­den oder zu verringern. Wie das Unternehmensbeispiel AEG zeigt, lassen sich hier noch viele Potenziale erschließen.

Autor/innen-Biografie

Esther Hoffmann
Esther Hoffmann ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsfeld Ökologische Unternehmenspolitik des IÖW.
Veröffentlicht
2000-02-01
Zitationsvorschlag
Hoffmann, E. (2000). Auf die frühen Phasen kommt es an!. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 15(1). https://doi.org/10.14512/oew.v15i1.6