Für eine Zäsur des ökonomischen Denkens

  • Holger Rogall
Schlagworte: Ökonomie, Wirtschaftswissenschaften

Abstract

Die Wirtschaft ist in den vergangenen zwanzig Jahren zum alles dominierendes Prinzip des öffentlichen Lebens geworden. Die Politik hat dabei einen erheblichen Teil ihrer Lenkungsfunktion verloren. Vor diesem Hintergrund ist die Zeit reif für eine Zäsur des ökonomischen Denkens, für eine Nachhaltige Ökonomie.

Autor/innen-Biografie

Holger Rogall
Dr. Holger Rogall ist Professor für Nachhaltige Ökonomie an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und Autor zahlreicher Lehrbücher zu den Themen Nachhaltige Ökonomie sowie Vorsitzender der Gesellschaft für Nachhaltigkeit.
Veröffentlicht
2009-03-01
Zitationsvorschlag
Rogall, H. (2009). Für eine Zäsur des ökonomischen Denkens. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 24(1). https://doi.org/10.14512/oew.v24i1.608