Die europäische Agrarpolitik anpassen

  • Bernhard Osterburg
  • Heike Nitsch
Schlagworte: Landnutzung, Klimaschutz, Biodiversität, Agrarpolitik

Abstract

Die Europäische Union hat die Klimarahmenkonvention und die Biodiversitätskonvention unterzeichnet. Zur Einhaltung beider internationaler Konventionen ist die Landnutzung ein zentraler Faktor. Die Gemeinsame Agrarpolitik der Europäischen Union kann die Grundlage für eine zukünftige Landnutzungspolitik sein.

Autor/innen-Biografien

Bernhard Osterburg
Bernhard Osterburg und Heike Nitsch sind wissenschaftliche Mitarbeiter am Institut für Ländliche Räume am Johann Heinrich von Thünen-Institut (vTI).
Heike Nitsch
Heike Nitsch sind wissenschaftliche Mitarbeiter am Institut für Ländliche Räume am Johann Heinrich von Thünen-Institut (vTI).
Veröffentlicht
2009-03-01
Zitationsvorschlag
Osterburg, B., & Nitsch, H. (2009). Die europäische Agrarpolitik anpassen. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 24(1). https://doi.org/10.14512/oew.v24i1.616