Von der Ethik-Kommission zur gewissenhaften Organisation

  • Paul Reinbacher
Schlagworte: Gewissensmanagement, Unternehmen, Ethik-Kommission, Organisation

Abstract

Entscheidungen in Unternehmen können nicht nur an ökonomischen Kriterien, sondern auch an moralischen Werten ausgerichtet werden. Dazu werden zunehmend Kodizes und externe Kontrollen eingeführt. Doch diese Ansätze reichen nicht aus. Denn dabei werden Organisationen als triviale Systeme betrachtet, denen ein Gewissen als interne Funktion nicht zugetraut wird.

Autor/innen-Biografie

Paul Reinbacher
Dr. Paul Reinbacher ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am FH Campus Wien im Bereich Sozialwirtschaft und soziale Arbeit sowie Lehrbeauftragter an den Universitäten Innsbruck und Linz.
Veröffentlicht
2009-12-01
Zitationsvorschlag
Reinbacher, P. (2009). Von der Ethik-Kommission zur gewissenhaften Organisation. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 24(4). https://doi.org/10.14512/oew.v24i4.657