Erhöhte ökologische Richtungssicherheit

  • Kathrin Ankele
Schlagworte: Stoffstrommanagement, Ökobilanzen, Richtungssicherheit

Abstract

Die Ökobilanz wurde zu einem ausgefeilten Informationsinstrument weiterentwikkelt, doch im Hinblick auf die Einbettung in betriebliche Entscheidungsprozesse und die Umsetzung der Ergebnisse weist sie deutliche Defizite auf. Im Umweltmanagement gewinnt wiederum die ökologische Bewertung und Optimierung von Produkten an Bedeutung, ohne groß auf Ökobilanzen zurückzugreifen. Durch eine Verbindung von Ökobilanz und Stoffstrommanagement könnten sowohl in bezug auf das Umsetzungsdefizit der Ökobilanz als auch die ökologische Richtungssicherheit von Maßnahmen des Stoffstrommanagements Verbesserungen erzielt werden.

Autor/innen-Biografie

Kathrin Ankele
Kathrin Ankele ist Diplom-Biologin und wissenschaft- liche Mitarbeiterin des IÖW im Forschungsfeld "Öko- logische Unternehmenspölitik".
Veröffentlicht
1997-12-01
Zitationsvorschlag
Ankele, K. (1997). Erhöhte ökologische Richtungssicherheit. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 12(6). https://doi.org/10.14512/oew.v12i6.912