Substitut des Staatsvolkes?

  • Elmar Altvater
  • Achim Brunnengräber
  • Heike Walk
Schlagworte: Staatsvolkes, Nicht-Regierungs-Organisationen, transnationaler (Umwelt-)Politik

Abstract

In der globalisierten Wirtschaft erodieren die klaren Konturen von Staatsgebiet, Staatsvolk und Staatsmacht. Angesichts dieser Entgrenzung gewinnt das Projekt von Global Governance seine Bedeutung. Nicht-Regierungs-Organisationen übernehmen darin eine wichtige Funktion.

Autor/innen-Biografien

Elmar Altvater
Dr. Elmar Altvater ist Professor am Fachbereich Politische Wissenschaft der Freien Universität Berlin. Achim Brunnengräber und Heike Walk sind wissenschaftliche Mitarbeiterinnen im von der Volkswagen- Stiftung geförderten Forschungsprojekt: "Global Governance. NGO-Netzwerke, Nationalstaaten und das internationale Institutionensystem - untersucht am Beispiel der internationalen Klimapolitik" a n der FU Berlin.
Achim Brunnengräber
Dr. Elmar Altvater ist Professor am Fachbereich Politische Wissenschaft der Freien Universität Berlin. Achim Brunnengräber und Heike Walk sind wissenschaftliche Mitarbeiterinnen im von der Volkswagen- Stiftung geförderten Forschungsprojekt: "Global Governance. NGO-Netzwerke, Nationalstaaten und das internationale Institutionensystem - untersucht am Beispiel der internationalen Klimapolitik" a n der FU Berlin.
Heike Walk
Dr. Elmar Altvater ist Professor am Fachbereich Politische Wissenschaft der Freien Universität Berlin. Achim Brunnengräber und Heike Walk sind wissenschaftliche Mitarbeiterinnen im von der Volkswagen- Stiftung geförderten Forschungsprojekt: "Global Governance. NGO-Netzwerke, Nationalstaaten und das internationale Institutionensystem - untersucht am Beispiel der internationalen Klimapolitik" a n der FU Berlin.
Veröffentlicht
1998-05-01
Zitationsvorschlag
Altvater, E., Brunnengräber, A., & Walk, H. (1998). Substitut des Staatsvolkes?. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 13(2). https://doi.org/10.14512/oew.v13i2.938