Neue Modelle zur Abschätzung von Hochwasserschäden

  • Annegret Thieken
Schlagworte: Hochwasserschutz, Hochwasserschäden

Abstract

Die Hochwasserschäden der letzten Jahre haben Fragen der Hochwasservorsorge wieder in den öffentlichen Fokus gerückt. Um Hochwasserrisiken zu quantifizieren, adäquate Schutzmaßnahmen zu planen und hinsichtlich ihrer Effizienz zu bewerten, sind Methoden zur Abschätzung von Hochwasserschäden im gesamten Bundesgebiet notwendig.

Autor/innen-Biografie

Annegret Thieken
Annegret H. Thieken leitet das Projekt MEDIS und ist Professorin für Naturgefahren- und Risikomanagement an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck sowie wissenschaftliche Leiterin von alpS.
Veröffentlicht
2008-09-01
Zitationsvorschlag
Thieken, A. (2008). Neue Modelle zur Abschätzung von Hochwasserschäden. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift, 23(3). https://doi.org/10.14512/oew.v23i3.576